Wasser aus Plastikflaschen VS Leitungswasser

Wasser aus Plastikflaschen VS Leitungswasser

Wasser aus Plastikflaschen VS Leitungswasser

 

Gesunde Ernährung ist nicht nur ein Trend, sondern wichtig für ein langes Leben. Neben reichlicher Gemüse & Früchte Zufuhr ist auch ausreichend Trinken ein wichtiger Punkt, der nicht vernachlässigt werden sollte. Besonders Wasser ist hier sehr beliebt. Die einen kaufen sich Wasserflaschen im Supermarkt aber andere vertrauen auf Wasser aus der Leitung. Aber was ist nun die bessere Wahl und warum?

Wie es um unser Leitungswasser in Deutschland steht und warum von Wasser aus Plastikflaschen eher abzuraten ist, werden wir Dir in diesem Blogeintrag erklären.

Obwohl allgemein bekannt ist, dass Plastikflaschen gesundheitsschädlich sind, greifen immer noch viele Menschen auf dieses Wasser zurück.

Wo das Problem liegt?

Stell Dir vor Du liegst gemütlich am Strand, neben Dir Deine Tasche mit ein paar Leckereien und einer Plastik-Wasserflasche. Ebenso wie Du Dich gemütlich sonnst, bekommt auch Deine Tasche und daher auch Deine Wasserflasche die Sonnenstrahlen ab. Alles schön und gut...leider nein! Denn durch Wärmezufuhr (hier die Sonneneinstrahlung), die auf die Plastikflasche trifft, lösen sich Weichmacher und andere Schadstoffe in der Flasche. Die Konsequenz daraus: Giftstoffe gelangen in das Wasser. Und diese Giftstoffe gelangen durch das Trinken in Deinen Körper. Sogar hormonell wirksame Stoffe wurden schon im Wasser aus Plastikflaschen entdeckt (utopia.de).  Manchmal schmeckt man die Giftstoffe sogar, das Wasser hat dann einen leicht bitteren oder künstlichen Beigeschmack.

Auf Grund all dieser Nachteile von Wasser aus Plastikflaschen, wird immer öfter empfohlen, auf Leitungswasser umzusteigen. Und das hat viele Gründe: Leitungswasser ist um einiges günstiger und viel schneller verfügbar - kein lästiges Einkaufen und Schleppen von Flaschen oder Kisten.

„Leitungswasser ist circa 100 mal preiswerter als Mineralwasser aus Flaschen und wird direkt frei Haus geliefert.“ (www.verbraucherzentrale.de)

 Außerdem ist es nachhaltiger:  Zum einem werden Transportwege gespart, wodurch keine schädlichen Emissionen in die Umwelt gelangen. Zum anderem wird durch das Trinken von Leitungswasser der Konsum von Plastik-Einweg-Flaschen reduziert. Aber noch viel wichtiger: es ist gesünder!

Das Leitungswasser hier zu Lande besteht übriges zu „70 Prozent aus Grund- und Quellwasser, der Rest aus Flüssen, Seen, Talsperren oder Fluss- und See-nahen Brunnen“.(utopia.de) Von den Wasserwerken Deiner Gemeinde gelangt es nach einer Aufbereitung zu Dir nach Hause.

Wusstest Du, dass Leitungswasser das in Deutschland am besten kontrollierte Lebensmittel ist?!

Die sogenannte Trinkwasserverordnung garantiert in Deutschland, dass unser Trinkwasser bestimmte Schadstoffgrenzen nicht überschreitet. Regelmäßig wird das Wasser von den Wasserwerken und Gesundheitsämter gründlich untersucht, sodass es als hochwertig & gesund bewertet werden kann.

Trotz all den positiven Eigenschaften von Leitungswasser hört man immer mal wieder ein paar negative Aussagen. Obwohl das Wasser von den Wasserwerken bestmöglich gereinigt wird, kann nicht verhindert werden, dass trotzdem schädliche Stoffe hineingelangen. Diese können z.B. durch die Verwendung von Düngermittel und Pestiziden in der Landwirtschaft ins Grundwasser gelangen. Der Anteil dieser Stoffe ist allerding so gering, dass es keine Gefahr für unsere Gesundheit darstellt.

Darüber hinaus kann Leitungswasser auch durch die hauseigenen Wasserrohre verunreinigt werden. In Altbauten befinden sich beispielweise Rohleitungen aus Blei und diese geben entsprechend Blei ins Wasser ab (wassertest-online.de).

Bevor Du Leitungswasser trinkst, solltest Du aber auch immer das Wasser ca. 30 Sekunden laufen lassen: „Wasser, das in den Rohren stand, ist nicht mehr frisch. Langes Verweilen in der Leitung begünstigt eine mögliche Verkeimung und die Übertragung von Stoffe aus den Armaturen.“ (www.verbraucherzentrale.de)

Um ganz sicher zu gehen, kannst Du Dein Leitungswasser auch selber testen, dazu gibt es zahlreiche Tests, die Du online anfordern kannst. Oder informiere Dich bei Den Stadtwerken Deiner Gemeinde.

Wie transportiert man nun das Leitungswasser am besten im Alltag?

Trinkbehältnisse aus Edelstahl oder Glas sind hier die Lösung. Beide Materialien sind geschmacks- und geruchsneutral und halten den Inhalt lange frisch und lecker. Ebenso geben sie auch keine Giftstoffe ab, da sie keine beinhalten. Also die besten Alternativen zu (Einweg-)Plastik-Trinkflaschen. Für welches Material man sich entscheidet, hängt natürlich erstmal vom persönlichen Geschmack ab, die einen finden Glas schöner, die anderen jedoch Edelstahl. Abgesehen davon spielen natürlich auch Kriterien wie Robustheit, Langlebigkeit, Gewicht & Reinigung eine entscheidende Rolle. Bezogen auf diese Kriterien gewinnen ganz klar die Edelstahlprodukte! Warum? Edelstahlprodukte sind sehr robust und halten auch mal Stürze aus. Bei Produkten aus Glas besteht jedoch eine sehr hohe Bruchgefahr. Besonders für Kinder ist daher von Glasflaschen abzuraten. Wusstest Du, dass Edelstahl eine Lebensdauer von über 100 Jahren hat? Außerdem kann das Material zu 100% wiederverwertet werden. Auch in punkto Gewicht schneiden Edelstahl-Produkte besser ab, denn sie sind nur halb so schwer wie Glas!

Bei uns im Shop findest Du viele Variationen von Edelstahl-Trinkflaschen. Von 350ml – 2000ml, von schlicht bis knallig. Mit ihren wechselbaren Verschlüssen kann sie sich individuell an jede Situation anpassen. Ob beim Sport, zum einfachen Transportieren unterwegs oder einfach als toller Hingucker- für jede Gelegenheit ist sie Dein optimaler Begleiter. Die Verschlüsse enthalten, genauso wie die Trinkflaschen, keine Schadstoffe oder Weichmacher und sind sehr pflegeleicht.

 

 

Quellen:

https://utopia.de/ratgeber/wasser-plastikflaschen-gesundheit/

https://www.wassertest-online.de/blog/trinkwasseranalyse-fuer-zuhause/

https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/umwelt-haushalt/wasser/kann-man-leitungswasser-trinken-34836

Wasserhahn: https://unsplash.com/photos/Vve7XkiUq_Y

Plastikflaschen auf der Kommode: https://www.kaboompics.com/photo/7586/plastic-bottles-of-water-on-a-white-commode

 




Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen